9 leckere Proteinshake Variante für jeden Zweck

9 geniale Proteinshake Variante für jeden Zweck

Einen Shaker nehmen, ein Scoop Proteinpulver reinhauen, etwas Milch oder Wasser drauf gießen, kräftig durchschütteln – kann jeder!

Die Kunst an der Geschichte, sind die Variationen, die den Proteinshake erst so richtig lecker machen. Ich will dir mit diesem Beitrag ein paar echt leckere Möglichkeiten zeigen, deinen herkömmlichen Shake aufzumotzen und für jeden Zweck deines Trainings individuell anzupassen.

Du kannst auch gerne noch in meinen Varianten das experimentieren anfangen oder gern auch ein oder zwei Freunde dazu einladen.

Share on facebook
Share on telegram
Share on email
Share on whatsapp

Die Technik zählt...

WMF Kult Mix & Go Smoothiemaker

Auch bei diesem Thema geht es mal wieder um die Technik! Im Training brauchst du die richtigen Geräte und die korrekte Ausführung und bei der Zubereitung deines Shakes das richtige Equipment! Der herkömmlich manuelle Shaker mit Schraubverschluss und Netzsieb ist gut geeignet um deinen Booster, Whey oder Amino Pulver in Wasser zu lösen. Willst du allerdings den perfekten Shake nach dem Training genießen oder als Mahlzeitersatz, musst du größeres auffahren.

Natürlich gibt es Smoothiemaker und Smoothiemaker, du kannst selbstverständlich jedes Gerät hernehmen. Der WMF Kult X Mix & Go ist natürlich letzteres! Der WMF kommt bei uns in allen Tests vor und hat bis jetzt jeden Shake gepackt! Mit dem richtigen Aufsatz kannst du deinen Shake auch als Frühstück mit in die Arbeit nehmen.

Der Erdnuss-Caramell-Shake

Dieser ist recht einfach aber verdammt gut und eher weniger für eine Diät, sondern eher für den Aufbau geeignet, da die KCAL doch etwas in die Höhe gehen.

Der Für-Frühstück-keine-Zeit-Shake

Es ist ja manchmal so, dass du für das Frühstück nicht immer ausreichend Zeit hast. Von daher kannst du deinen Proteinshake auch dahingehend tunen.

  • 1 Scoop Complex oder Casein Protein: ESN Elite Pro / Ironmaxx Casein
  • 300-400ml Milch 1,5%
  • 100g Magerquark
  • 50g zarte Haferflocken
  • Flavour Drops nach Wahl

Der Pinacolada-Proteinshake

Das ist einer meiner Lieblingsshakes und ich hoffe er wird dir genauso gefallen. Er geht fast zu jeder Tageszeit und im richtigen Maß kann er ausnahmsweise auch mal eine Mahlzeit ersetzten. Des Weiteren kurbelt er auch deine Fettverbrennung durch die Enzyme an.

  • 1 Scoop Whey Protein, Flavour: Bodylab24 Whey
  • 300-400ml Milch 1,5%
  • 100g körnigen Frischkäse
  • 50-100g frische Ananas in kleine Stücke geschnitten

Der Schoko-Holic-Proteinshake

Wenn du Schokolade liebst, ist das der richtige Shake für dich.

Der Eiscafe-Proteinshake

Das ist ein Shake der auch perfekt im Sommer, zu fast jeder Zeit mit durchgeht. Du kannst ihn in zwei Varianten mixen, normal oder Low Carb.

  • 1 Scoop Whey Protein, Flavour: ESN Whey Vanilla Ice Cream
  • 300-400ml Milch 1,5% Milch / für Low Carb durch Wasser ersetzen
  • 1 Doppelten Espresso, etwas abgekühlt
  • 10g Kakaopulver entölt
  • eine Hand voll Crushed Ice

Der Ich-muss-auf-Kuchen-verzichten-Proteinshake

Wenn du dich an deinen Ernährungsplan halten willst und nicht aus dem Ruder laufen willst, wenn dir am Wochenende ein Stück Kuchen fehlt, ist dieser Shake genau richtig für dich. Er bewirkt auch das deine Stoffwechselrate durch die enthaltenen Zutaten angehoben wird.

Der Fruchtige-Proteinshake

Das ist mal etwas ganz anderer Shake. Er wird dich vielleicht an einen sommerlich frischen Cocktail erinnern, nur das dieser ohne Alkohol auskommt.

  • 1 Scoop Whey Protein, Flavour: BlackLine Fruit Whey Mango
  • Der Saft einer ausgepressten Orange
  • 200ml Wasser
  • ½ Mango in kleine Stücke geschnitten
  • eine Hand voll Crushed Ice

Der Nuss-Flash-Proteinshake

Du magst liebend gern Nüsse? Dann versuch doch mal diesen Shake. Durch den Nussanteil steigerst du natürlich auch deinen Fettkonsum der wichtig für deinen Stoffwechsel ist. Also für eine normale Diät eher ungeeignet, für Low Carb perfekt.

Der Mir-fehlt-es-an-Masse-Proteinshake

Das ist ein Shake, den du eigentlich nur in einer Massephase verwenden solltest, weil du hier extrem viele Kalorien und Kohlenhydrate bekommst. Perfekt nach dem Training, wenn du aufbauen willst.

Viel Spaß beim selber ausprobieren mit deinen neuen Varianten. Hast du auch eine leckere Kreation, poste dein Rezept doch einfach als Kommentar unter diesem Beitrag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.